Bonding

Pränatales Bonding: Stärkung und Förderung der Mutter-Kind-Beziehung schon vor der Geburt durch 3D- Ultraschall, intensives Beschäftigen mit dem Ungeborenen, wie Reden, Singen, streicheln etc.

Emesis gravidarum

Schwangerschaftserbrechen, welches ungefähr 20-35% aller Schwangeren betrifft. Es beginnt meist ab der 2.-4. SSW und klingt um die 12.-16. SSW wieder ab. Es kommt meist zu morgendlicher Übelkeit mit Brechreiz und Nüchternerbrechen, welches zu Sodbrennen...

Hämorrhoiden

Während der Schwangerschaft kann es bei Frauen bedingt durch Verstopfung und die wachsende Gebärmutter mit dem ebenfalls wachsenden Kind, durch den stärkeren Druck in diesem Bereich zu einer Bildung von Krampfadern im Enddarm kommen: Hämorrhoiden....

Kurzatmigkeit

Durch das Wachstum der Gebärmutter und des Kindes werden die Bauchorgane der Mutter nach oben gedrückt. Dies macht das Atmen für die Schwangere schwerer, Kurzatmigkeit ist die Folge. Treten ab der ca. 35 SSW die Senkwehen auf und das Baby rutscht mit...

Plazenta

Auch „Mutterkuchen“. Sie sitzt in der Gebärmutterhöhle an der Gebärmutterwand. Die Plazenta stellt die Versorgung des Ungeborenen sicher, indem sie einerseits dem Baby über das Blut in den Nabelschnurgefäßen alle wichtigen...